Integrationslotsen auch in Ludwigshafen

Die Malteser in der Diözese Speyer sind an mehreren Standorten in der Unterstützung von Geflüchteten aktiv. Mit dem Projekt „Integrationslotsen“ bieten die Malteser deutschlandweit einen ehrenamtlichen Dienst für eine umfangreiche Begleitung von Asylbewerbern, anerkannten Flüchtlingen und Zuwanderern an - so auch in Ludwigshafen. Interessierte Ehrenamtliche werden von den Maltesern ausgebildet und von hauptamtlichen Ehrenamtskoordinatoren bei ihrer Arbeit vor Ort unterstützt.

Als Integrationslotse bieten Sie beispielsweise gemeinsam mit anderen ehrenamtlichen Integrationslotsen eine Nachmittagsveranstaltung für Kinder einer Grundschule an. Sie spielen mit den Kindern, unterstützen sie damit spielerisch beim Erlernen und Verbessern der deutschen Sprache und geben ihnen Halt, Mut, Zuversicht und Unterstützung für ihre Integration und ihr Leben in Deutschland.

Mit professioneller Unterstützung können Sie aber auch eigene Ideen für integrative Angebote realisieren oder an bestehenden Initiativen mitwirken. Dies können sowohl geschlossene als auch offene Gruppenangebote oder einmalige Aktionen sein.

Als Integrationslotse sollten Sie ein Mindestalter von 18 Jahren haben, außerdem Freude an der Arbeit mit Menschen, Geduld und Toleranz, Offenheit für andere Kulturen und Verhaltensweisen, Teamgeist und Respekt.

Die Malteser bieten Unterstützung durch hauptamtliche Fachkräfte, Schulungen und Fortbildungen, Erfahrungsaustausch, Supervision und umfangreichen Versicherungsschutz während Ihres Engagements.

Ansprechpartnerin zum ehrenamtlichen Engagement ist die Koordinatorin der Integrationslotsen Frau Julia Mol.