09.10.2018

Politische Einstellungen von Menschen mit Migrationsgeschichte

alvivi, medien+bildung.com und die Friedrich-Ebert-Stiftung laden ein zur Diskussion mit interessanten Gästen am 30.10. ab 18.00 Uhr in der Landeszentrale für Medien und Kommunikation LMK.
politische_einstellungen_1280
 
 

Unsere Demokratie lebt von der Beteiligung ihrer Bürgerinnen und Bürger – dies gilt nicht nur für die Beteiligung an Wahlen, sondern zeigt sich in vielfältigem bürgerschaftlichen Engagement.

Unsere Einwanderungsgesellschaft ist mittlerweile dadurch charakterisiert, dass zunehmend mehr Menschen mit Migrationshintergrund wahlberechtigt sind. Ihr Anteil von derzeit ca. zehn Prozent wird in den kommenden Jahren wachsen. Von welchen Einflüssen hängen politische Einstellung und Verhalten bei Menschen mit Migrationsgeschichte ab? Welche Auswirkungen haben Aufenthaltsdauer, Bleibeabsicht oder die Vertrautheit mit dem politischen System auf die Wahlbeteiligung? Wie groß ist der Einfluss von Diskriminierungserfahrungen sowohl auf die Beteiligungsabsicht als auch auf die parteipolitische Präferenz von Migrant_innen?

Mit Ihnen und den Podiumsgästen möchten wir diese Fragen gerne diskutieren. Sie sind herzlich eingeladen.
Anmelden können Sie sich per E-Mail an: mainz@fes.de.

18.00  Uhr  Begrüßung Brigitte Juchems, Friedrich-Ebert-Stiftung, Leiterin des Regionalbüros Rheinland-Pfalz / Saarland

Grußwort Dr. Marc Jan Eumann,  Direktor der Landeszentrale für Medien und Kommunikation (LMK)

Impuls Dr. Andreas M. Wüst, Lehrbeauftragter an der Universität Stuttgart

Diskussion mit Dr. Andreas M. Wüst: Miguel Vicente, Beauftragter der Landesregierung für Migration und Integration, Hannele Jalonen, Integrationsbeauftragte der Stadt Ludwigshafen, Ziya Yüksel, Landesvorsitzender der AG Migration und Vielfalt Rheinland-Pfalz

sowie mit Hayat Erten, Mitglied des Stadtrats der Stadt Ludwigshafen, Cem Cantekin, Vorsitzender des Beirats für Migration und Integration der Stadt Ludwigshafen (angefragt), Julia Kleiner, Social-Media-Redakteurin bei alvivi und Bloggerin

Moderation: Katja Friedrich, Geschäftsführerin medien+bildung.com

ca. 20.00 Uhr  Ausklang der Veranstaltung bei einem kleinen Imbiss / Umtrunk

Ihre Ansprechpartner