31.07.2018

Nothilfe für Opfer der Waldbrände

Der Internationale Kulturverein Orpheus aus Ludwigshafen sammelt Spenden für die Opfer der Brandkatastrophe in Griechenland.
orpheus
 
 

Ende Juli 2018 kämpfte die Feuerwehr in Griechenland gegen mehrere außer Kontrolle geratene Waldbrände. Mindestens 80 Menschen starben in den Flammen. Die Brände östlich und westlich der Hauptstadt Athen waren so groß, dass Rauchwolken die Metropole erreichten und die Sonne verdunkelten. Die Behörden riefen den Notstand aus.

Um den Opfern der Brandkatastrophe in Griechenland spontan und unbürokratisch zu helfen, hat der Internationale Kulturverein Orpheus aus Ludwigshafen eine Spendenaktion gestartet. Die gesamte Spende wird direkt und ungekürzt den Brandopfern zur Verfügung gestellt, verspricht der Vorsitzende Joannis Chorosis. Die Daten des Spendenkontos hat der Verein über sein Facebookprofil veröffentlicht.

Unter dem Motto Musik verbindet wurde der Internationale Kulturverein Orpheus 2009 gegründet. 2010 wurde der "Chor des Orpheus" gegründet. Mitglieder sind Sängerinnen und Sänger, Musikerinnen und Musiker verschiedenster Nationen. Das Programm reicht von byzantinischer Musik über griechische Chorliteratur bis zur Folklore. Für den gemischten Chor sind alle an griechischer Kultur Interessierten willkommen. Griechische Kenntnisse sind zur Teilnahme nicht erforderlich. Auch die Eingewöhnung in unbekannte Rhythmen und Klänge erfolgt schrittweise und dem Stand des Chores angepasst.

Der Internationale Kulturverein Orpheus hat sich durch viele Auftritte in der Region, durch Beteiligungen z. B. an den Weltfesten im Theater im Pfalzbau und durch selbst erarbeitete Programme, darunter eine Hommage an Mikis Theodorakis wie auch eine Hommage an Melina Mercouri einen guten Ruf erworben.

 

Ihre Ansprechpartner