Stand up for your rights!

Beginn:
12.10.2018 15:00
Ende:
12.10.2018 20:00
Ort:
Stadthaus N1, Raum 52/53, 68161 Mannheim
Downloads:
-- Keine Anhänge --





Islamfeindlichkeit, extremistische Propaganda und engagierte junge Muslime

Der Workshop ist in drei Abschnitte unterteilt, die aufeinander aufbauen. Im ersten Teil geht es um Islamfeindlichkeit und antimuslimischen Rassismus. Dabei spielen Medien eine wichtige Rolle: Grundsätzlich sind deutschsprachige Fernsehsender, Zeitungen und Online-Angebote auch für deutsche Muslime wichtige Quellen, aus denen sie sich über aktuelle Ereignisse informieren. Viele von ihnen haben aber das Gefühl, dass über den Islam in deutschsprachigen Medien vor allem im Zusammenhang mit negativen Schlagworten (wie Gewalt, Terrorismus, Integration) berichtet wird. Den Frust vieler junger Muslime darüber greifen radikale Strömungen auf. Deren Propaganda wird im zweiten Teil des Workshops dargestellt. Empowerment ist der Schwerpunkt des dritten Abschnitts. Jugendlichen soll gezeigt werden, dass es Möglichkeiten gibt, sich zu engagieren, in und als selbstverständlicher Teil der Gesellschaft und ihrer Medien selbst aktiv zu werden und sich z.B. gegen Diskriminierungen zu behaupten.

Eintritt: frei

Einander Aktionstage