Deeskalationstraining

Beginn:
09.11.2018 14:00
Ende:
09.11.2018 20:00
Ort:
Czernyring 22/10, 69115 Heidelberg (Gebäudekomplex Jobcenter)
Downloads:
-- Keine Anhänge --

Das Seminar „Deeskalationstraining“ möchte für eigenes und fremdes Stressverhalten sowie Eskalationsmerkmale, wie z.B.:
•Erkennen auslösender Reize (Mimik, Gestik, Körpersprache)
•Verhalten und Folgen von aggressivem Verhalten
•Ursachen für aggressives Verhalten
•Verbale Deeskalation
•Verhalten bei körperlichen Angriffen sensibilisieren.

Die Seminarinhalte werden theoretisch, an Fallbeispielen sowie in praktischen Übungen vermittelt.

 

Teilnehmen können alle Ehrenamtlichen in der Flüchtlingshilfe im Rhein-Neckar-Kreis. Da es sich um keinen Vortrag handelt, sondern um ein kostenfreies Seminar mit praktischen Übungen, sollten vorzugsweise Personen daran teilnehmen, die in Ihrem Engagement bereits Bedrohungssituationen ausgesetzt waren/sind oder in schwierigen Situationen tätig sind. Durchgeführt wird der Nachmittag von einem Polizeihauptkommissar des Polizeipräsidiums Mannheim aus dem Referat Prävention.

 

Die Anzahl an Teilnehmenden beträgt 10 bis 15 Personen. Sportkleidung ist nicht erforderlich.

 

Weitere Informationen